Kresse im Eigenbau schmeckt besser!

oder “Mama, woher kommt die Avocado?” Kaum leichter und schneller als mit Kresse, kann man Kindern den Prozesse vom Anbauen bis zur Ernte zeigen. Bereits nach vier Tagen schmeckt das Butterbrot mit Kresse einfach noch besser!

Kresse 2 (1)

Mit dem Satz: “Mama, woher kommt die Avocado?” hat eigentlich alles begonnen. Meine dreijährige Tochter will nämlich alles ganz genau wissen. Mir ist auch wichtig, dass sie weiß, dass das Obst und Gemüse nicht vom Billa, Merkur & Co kommt, sondern irgendwo angebaut wird und dann in die Geschäfte gebracht wird, wo wir dann Obst und Gemüse kaufen können. Bei Oma gibt es auch einen Hochbeet, aber da ist das Gemüse ja auch schon fertig drinnen, wenn wir zu Oma kommen. Jetzt hab ich nach einer Möglichkeit gesucht, wie ich meiner Tochter schnell – Geduld ist nicht ihre Stärke – zeigen kann, dass das Gemüse angepflanzt wird und dann wachsen muss, bis wir es dann im Supermarkt kaufen können. Das tolle Wetter lädt ja auch richtig zum Gemüse anbauen ein. Wir haben aber dann dennoch die Indoor Variante mit der Kresse gewählt. Wenn ihr euren Kindern schnell und einfach zeigen möchtet, dass da ein Prozess dahinter steht, bis Obst und Gemüse im Supermarkt im Regal sind, dann schaut euch doch mal unser Kresse Projekt an. Hier erfahrt ihr auch, was ihr alles dazu benötigt. Innerhalb von vier Tagen konnten wir unsere Butterbrote und den Salat mit Kresse bestreuen.

Kresse 5 Kresse 10 Kresse 2 (1)

ARTIKEL LESEN

Kommentar verfassen

* Pflichtfelder